Frauenfrühstück zum Weltfrauentag 2018 in der Bundespolizeiabteilung Deggendorf

Unter dem Motto „Wer nicht wählt hat keine Wahl“ hat der örtliche Personalrat und die Gleichstellungsbeauftragte der BPOLABT DEG, Katja Heine in Verbindung mit der GdP Kreisgruppe Deggendorf zum heutigen Weltfrauentag alle Frauen der Abteilung zu einem Frühstück in der Kantine geladen. Bei der mit knapp 50 Frauen sehr gut besuchten Veranstaltung begrüßte der örtliche Personalratsvorsitzende, Roland Lammer die Kolleginnen und beleuchtete die Historie des Wahlrechts. Im Januar 1919 konnten die Frauen in Deutschland erstmals wählen gehen. Selbst in der Schweiz mussten sie noch bis 1971 warten um wählen zu dürfen. Der Abteilungsführer der BPOLABT DEG, Herr PD Mario Konjevic ließ es sich nicht nehmen die Kolleginnen persönlich zu begrüßen und befürwortete ausdrücklich die Wichtigkeit solcher Veranstaltungen. Nach der sehr gut besuchten Veranstaltung war für den Sponsor und Kreisgruppenvorsitzenden der GdP, Siggi Maier schnell klar, dass die Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholt werden muss.

Für die GdP Kreisgruppe Deggendorf, Bericht vom 08.03.2018, Roland LAMMER


Themenbereich: Allgemein | Drucken